Inhaltsverzeichnis

Das aktuelle Heft

Titelthema
Zierschildkröten
Haltung
Strahlenschildkröte
Titelthema
Pflege und Vermehrung
Titelthema
Zeirschildkröten


Beschreibung
Chelodina mccordi ist eine mittelgroße Schlangenhalsschildkröte (bis 22 cm Rückenpanzerlänge, im Mittel 14–19 cm). Der Carapax ist graubraun gefärbt, das cremeweiße Plastron weist an den Schildnähten dunkle Markierungen auf. Die Oberseiten von Kopf, Hals und Extremitäten sind grau, deren Unterseiten weißlich gefärbt. Ähnlichkeiten bestehen mit den nahe verwandten
Chelodina pritchardi und Ch. noveaguineae, doch besitzt Ch. mccordi neben weiteren Unterscheidungsmerkmalen einen schmaleren ersten Marginalschild als die beiden anderen Arten. Schlüpfl inge zeigen auf dem Plastron ein unregelmäßiges schwarz-gelbes Muster, das mit zunehmendem Alter verblasst. Die Männchen besitzen einen etwas längeren und dickeren Schwanz. Weibchen werden offensichtlich größer als die männlichen Exemplare.

Verbreitung und Unterarten
Die Art lebt überwiegend auf der Insel Roti. Dabei handelt es sich um ein etwa 1.214 qkm großes Eiland vor der Südwestküste der Insel Timor (Kleine Sundainseln, Indonesien). Entdeckt und gesammelt wurden die ersten Exemplare bereits 1891. Erst durch private Initiative konnten über 100 Jahre später (1994) eine korrekte Artbestimmung und die wissenschaftliche Neubeschreibung erfolgen

Den vollständigen Artikel finden Sie in Ausgabe 53