Redakteur Heiko Werning

Schon seit 1996 macht er als verantwortlicher Redakteur die REPTILIA, seit 2000 DRACO, dann kam 2006 noch die TERRARIA hinzu; alle drei Zeitschriften wurden auch von ihm konzipiert. Seine thematischen Schwerpunkte liegen bei Leguanen, der Herpetofauna Nord- und Südamerikas, Agamen und Literatur. Leiter der DGHT-AG Iguana sowie des Arbeitskreises „Reptilien und Amphibien" der Zoologischen Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz (ZGAP), Initiator des Nasenfrosch-Schutzprojektes der REPTILIA. Studierte Umweltschutz. Terraristik-Bücher („Leguane", „Wasseragamen und Segelechsen", „Stachelleguane"), schreibt aber auch literarisch-satirische Texte (Bücher: „Iguana à la carte“ mit Tiergeschichten, „In Bed with Buddha“ mit Menschengeschichten) und Lieder, mit denen er regelmäßig auftritt, und führt für „die tageszeitung" das Weblog „Reptilienfonds". Lebt mit Freundin und zwei Söhnen in Berlin.

 

Redakteur Kriton Kunz

Jahrgang 1973, studierte Biologie und Germanistik an der Universität Karlsruhe sowie Wissenschaftsjournalismus am dortigen Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft.

Redakteur, Lektor, Übersetzer und Zeitschriften- sowie Buchautor beim Natur und Tier - Verlag. Darüber hinaus freier Autor und Rezensent für diverse Fachzeitschriften. Mitinitiator eines Artenschutzprojekts in Guatemala. Terraristisch vielseitig interessiert, von Amphibien und Reptilien bis hin zu verschiedensten Wirbellosen. Lebt mit Frau und zwei Söhnen in Speyer.